Stufe 1 - 2x2 Layer by Layer Methode

Wie auch beim 3x3 oder Zauberwürfel gibt es beim 2x2 auch eine Layer by Layer Methode. Sie ist für Anfänger sehr gut geeignet, weil man sich mit wenig Abfolgen schnell an die Lösung herantrauen kann. Als Empfehlung ist es ratsam, dass man schon weiß, wie man den 3x3 oder Zauberwürfel lösen kann. Wem diese Lösung nicht zusagt ,kann direkt zur Stufe 2 des 2x2 gehen und probieren, diese zu lernen. Diese Methode ist schneller, enthält aber auch Algorithmen.

Einleitung


Hinweise

Die Hinweise zusammengefasst:

 

  • Es gibt weniger Steine, dadurch ist der 2x2 bedeutend leichter als ein 3x3
  • Es gibt kein Mittelstein, dadurch gibt es keine vorgegebene Seiten. Wir bauen uns unsere Seiten selber

Die weißen Ecksteine

Beim den weißen Ecksteinen gilt Folgendes zu beachten:

 

  • Wir suchen uns eine Farbe aus z.B Weiß und bauen die erste Seite, dabei muss die Farbe des Nachbarsteins aber gleich sein.
  • Ist ein Eckstein nicht auf der Transportebene, sondern oben falsch eingesetzt, dann führen wir hier einfach die Abfolge für Fall 1 aus und der Eckstein landet in der Transportebene, ohne die gelösten Steine durcheinander zu bringen
  • Den gefunden weißen Eckstein drehen wir auf die Transportebene und "parken" ihn unter der Position, an den wir den Stein einsetzen wollen
  • Fall 1 - Der weiße Eckstein schaut nach rechts
  • Wir drehen die rechte Seite gegen den Uhrzeigersinn, also "wedeln" unseren Stein nach hinten weg
  • Wir drehen die untere Seite gegen den Uhrzeigersinn, also holen uns den Stein mit einen Griff der unteren Seite zu uns
  • Wir drehen die rechte Seite im Uhrzeigersinn und schließen den Vorgang ab
  • Als Algorithmus in gängiger Form wäre das " Ri Di R "
  • Fall 2 - Der weiße Eckstein schaut uns an
  • Wir drehen die untere Ebene gegen den Uhrzeigersinn also "schieben" den Stein links weg.
  • Dann drehen wir die rechte Seite gegen den Uhrzeigersinn, also holen uns unsere Seite runter, damit wir im nächsten Schritt...
  • ...die untere Seite mit dem Eckstein wieder zurückdrehen, also im Uhrzeigersinn um dann...
  • ...die rechte Seite einfach hochzudrehen, also im Uhrzeigersinn zu drehen
  • Als Algorithmus in gängiger Form wäre das " Di Ri D R "
  • Fall 3 - Der weiße Eckstein schaut nach unten
  • Wir drehen die rechte Seite gegen den Uhrzeigersinn, also "wedeln" unseren Stein nach hinten weg
  • Drehen die untere Ebene 2 mal gegen den Uhrzeigersinn, also schieben den Stein nach links
  • Dann drehen wir die rechte Seite im Uhrzeigersinn, also "schließen" die Abfolge ab und haben den Stein auf der Transportebene
  • Wir holen uns den Eckstein wieder in die Ausgangsposition und haben den Fall 1 (siehe oben)
  • Als Algorithmus in gängiger Form wäre das " Ri D2 R D "

Die gelben Ecksteine

Bei den weißen Ecksteinen gilt Folgendes zu beachten:

 

  • Sucht nach nur einem! gelben passenden Eckstein mit passenden Farben. Ob der Stein in sich verdreht ist, ist erstmal egal. Wenn ihr einen rot-blau-gelben Stein seht, müsst ihr die Farben Rot und Blau links und rechts von Euch haben, dann stimmt auch dieser Stein.
  • Sonderfall:
    • 2 Diagonale Steine: haltet einen passenden Stein rechts und macht die Abfolge
  • Wir halten den Stein rechts von uns
  • Die Abfolge lautet:
  • Der Wind kommt von rechts und "fegt" über das Bild
  • Das rechte Haus geht auf
  • Das Kind geht nach hinten spielen
  • Das linke Haus geht auf
  • Das Kind geht nach hinten spielen dabei...kommt das andere Kind nach Hause
  • Das rechte Haus schließt
  • Das andere Kind kommt auch nach Hause
  • Das linke Haus schließt
  • Sonderfall:
  • 2 Diagonale Steine: Haltet einen passenden Stein rechts und macht die Abfolge und schaut dann nochmal, dass ihr nur einen passenden Stein findet
  • Der Algorithmus dafür lautet : " U R Ui Li U Ri Ui Li "

Letzter Schritt - Ausrichten

Beim letzten Schritt gilt Folgendes:

 


  • Wir suchen jetzt einen Eckstein, der nicht richtig ausgerichtet ist und halten ihn rechts von uns.
  • Der Würfel wird jetzt chaotisch sortiert, jedenfalls sieht es für den Außenstehenden so aus.
  • Für die Lösung haben wir nur 1 Abfolge, die wir so lange machen, bis ein Stein stimmt d.h. im Beispiel gelb nach oben schaut, um uns dann den nächsten zu holen:
  • rechte Seite gegen den Uhrzeigersinn drehen also "öffen"
  • untere Seite gegen den Uhrzeigersinn drehen also "öffnen"
  • rechte Seite im Uhrzeigersinn drehen also wieder "schließen"
  • untere Seite im Uhrzeigersinn drehen also wieder "schließen"
  • Wichtig! Die Abfolge muss immer komplett ausgeführt werden, auch wenn der Stein oben richtig is darf der letzte Schritt die untere Ebene schließen nicht vergessen werden !
  • Wir drehen die obere Seite zum nächsten Stein und halten den Würfel in Position
  • Ist der nächste Stein richtig ausgerichtet, drehen wir zum nächsten Stein solange, bis wir einen Stein haben ,der nicht richtig ausgerichtet ist.
  • Der Algorithmus dafür lautet : " Ri Di R D "